ap07_zeitmanagement_140608

mann-mit-uhr-als-kopf-123rf790410_small.jpgVor einiger Zeit bekam ich eine Anfrage für ein Seminar von einer Softwarefirma. Ob ich ein Seminar über Zeitmanagement für etwa zwanzig Entwickler leiten könnte. Auf meine Frage, wie lange das denn dauern solle, bekam ich die Antwort: „Unsere Mitarbeiter haben wenig Zeit. Wir dachten so an drei, vier Stunden.“
Dies erinnert mich an die Geschichte von dem erschöpften Holzfäller, der Zeit und Kraft verschwendete, weil er mit einer stumpfen Axt arbeitete. Als jemand ihm vorschlug, doch erst einmal seine Axt zu schärfen, antwortete der Holzfäller: „Keine Zeit. Ich muss Bäume fällen.“
Als ich der Personalmanagerin der Softwarefirma sagte, dass ich für das Thema mehr Zeit brauche, fragte Sie nach meinem Ansatz und welche Methoden ich so benutze. Mit meiner Antwort war sie dann – in der Kürze der Zeit – nicht so zufrieden. Und ich war es auch nicht. Daraufhin setzte ich mich hin und ordnete meine Gedanken zu diesem wichtigen Thema.

Heraus kam Folgendes:

Veröffentlicht von

Hans-Jürgen Walter

Hans-Jürgen Walter

  geboren in dem Jahr als Hawaii selbstständig wurde, der Austin Mini und die Currywurst auf den Markt kam aufgewachsen in dem Geist mittelständischen Unternehmertums (Danke, Vater!) “dank” Lehrerschwemme mit einem Ingenieurstudium begonnen (anstatt Sportlehrer) aus Begeisterung Studium abgebrochen und 1985 selbstständig gemacht. jobbte in meiner “Sturm und “Drangzeit” als Sportartikelverkäufer und Wildwasser-Instruktor gründete 1985 mit einem Partner mein erstes Unternehmen “Walter und Partner” (Entwicklung und Vertrieb von Planungssoftware ) lernte Josef Schmidt kennen und begann als freiberuflicher Trainer für das SchmidtColleg in Bayreuth arbeite seit 1990 als Coach, Trainer und Moderator für mittelständisch-denkende Führungskräfte und Unternehmer schrieb 1997 eines der ersten deutschen Bücher über MindMapping    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .