AP55_Es gibt keine Sachentscheidungen. Letztlich entscheidet Ihr Gefühl.

Manche Menschen betonen, dass ihre Entscheidungen rein rational und sachlich getroffen wurden und auf objektiven Fakten beruhen.
Das klingt beruhigend, wenn uns der Arzt erklärt, warum ein Eingriff notwendig ist oder ein Politiker argumentiert, warum wir in Afghanistan Krieg führen oder Atomkraft unverzichtbar ist. Aber gibt es wirklich reine Sachentscheidungen?

Hierzu einige interessante Informationen:
Neurobiologische Untersuchungen zeigen: Schon ca. 300 Millisekunden bevor wir uns entscheiden, zeigt sich in unserem Gefühlszentrum, dem limbischen System, der entsprechende Impuls. Das würde bedeuten, dass alle unsere Entscheidungen zuerst im limbischen System gefällt und erst danach mit unserem bewussten Verstand (Neocortex) begründet werden.

Ganz krass formuliert es ein Hirnforscher: “Wir tun nicht, was wir wollen. sondern wir wollen, was wir tun!”

Dauer: 14 Min.

Diesen Beitrag können Sie auf meinem Persönlichkeits-Blog nachlesen.

Was meinen Sie zu dem Thema?

AZM 015 Spitzenleistung dank Abwechslung

Kreative Chaoten brauchen deutlich mehr Abwechslung in ihrem Leben und in ihrem Alltag als sehr systematische Menschen. Damit ecken sie häufig an. Zu Unrecht. Denn gerade aus Abwechslung ziehen sie Kraft, Energie,super Ideen und beflügeln ihr Zeitmanagement. In dieser Episode erfahren Sie, warum das so ist und gewinnen wertvolle Einsichten, welche Vorteile Sie dabei mit links gewinnen.
Mehr Infos unter www.Kreative-Chaoten.com
Mehr Tipps: www.GlüXX-Factory.de
Buch-Tipp: Organisieren Sie noch oder leben Sie schon?