AK073 Das Abenteuer Schenken

Das Abenteuer S(s)chenken

Was ist eigentlich Schenken… was soll es ausdrücken … was bedeutet es eigentlich?
Im Kern ist Schenken nichts anderes als eine subtile Art der Kommunikation, das vor allen Dingen unser limbisches System – also den Platz zwischen den Ohren, der für Gefühle zuständig ist, ansprechen soll. Ein Geschenk ist also vor allem eine Art Beziehungsangebot, mit dem ich ausdrücken will: Hey, ich denke an dich ! Du bist mir wichtig!
Und wenn der andere sich freut, zeigt er mir, dass er das Angebot angenommen hat.

Hier ein paar recht interessante Gedanken, die ich im Netz zum Thema Schenken gefunden habe:


Die Shownotes zu dieser Sendung findet Ihr auf meiner DAL-Homepage: www.abenteuer-nlp.de

AZM 017 Wertvolle Lebenszeit gewinnen – mit Aufgaben-Blöcken

Kreative Chaoten planen nicht gerne vor. Und so erledigen sie häufig Aufgaben, wie diese halt so daherkommen. Schalten Sie mal probeweise den Tempo-Turbo zu. Einfach indem Sie gleichartige Aufgaben bündeln.
Mehr Infos: www.Kreative-Chaoten.com
Buch-Tipp: „Organisieren Sie noch oder leben Sie schon?“
Mehr Tipps: www.GlüXX-Factory.de

Ihr Burnout ist nicht das Problem. Er ist die Lösung.

Leben wir wirklich in einer Burnout-Gesellschaft?

Verfolgt man die Titelgeschichten der großen Magazine, dann haben diese Top-Themen immer wieder Konjunktur. Seit ein paar Jahren gibt es was Neues: Burnout.

Allein dieses Jahr widmeten sich SPIEGEL, FOCUS und STERN diesem Problem. Miriam Meckel schrieb letztes Jahr sogar einen Bestseller über ihr Ausgebranntsein.

Sind wir tatsächlich die “Generation Burnout” oder erschafft die vermeintliche Diagnose erst das Krankheitsbild? So wie wir Deutschen ja auch im Schnitt 18 Mal pro Jahr zum Arzt gehen. Wohingegen Schweden nur dreimal, Amerikaner nur viermal pro Jahr.

Hören Sie mehr dazu auf diesem Podcast.

Dauer: 16 Min.

Diesen Beitrag können Sie auf meinem Persönlichkeits-Blog nachlesen.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

DASM012 Wie motiviert sich ein Fußball-Weltmeister ganz privat? Karl-Heinz Air Riedle im Interview.

Warum man auch mal ein Schweinchen sein muss … Karl-Heinz Riedle hat alles erreicht im Leben, was man als Fußballer erreichen kann. Was kommt danach? Wie motiviert er sich für normale Aufgaben? Was ist wichtig auf und abseits des Fußballplatzes? Was war seine schwierigste Situation im Leben? Auf was ist er stolz? Welches Lebensmotto gibt er seinen Kindern mit? Feedback bitte an Reinhold.Stritzelberger@DasAbenteuerLeben.de Ein Service von Deutschlands wahrscheinlich groesstem und bestem Podcast-Portal DAL = www.DasAbenteuerLeben.de

„In der Wahl seiner Eltern kann man nicht vorsichtig genug sein.“

Diesen launigen Spruch von Paul Watzlawick stellte ich aus Spaß auf mein Facebook-Profil. Und ergänzte ihn durch den Hinweis: “Leider kommt das Mitspracherecht zu spät.” Daraus entwickelte sich ganz unerwartet für mich eine engagierte Diskussion.

Aus meiner täglichen Arbeit weiß ich ja, wie oft Erwachsene mit ihren Eltern auch hadern. Aber wie wäre es, wenn wir uns tatsächlich unsere Eltern aussuchen könnten?

Dauer: 12 Min.

Diesen Beitrag können Sie auf meinem Persönlichkeits-Blog nachlesen.