Den Mann fürs Leben mit diesen 10 Regeln finden?

datingHeute geht es um die 10 besten Dating-Regeln..

Die habe ich mir natürlich nicht ausgedacht, sondern in einem schon etwas älteren Bestseller gelesen: “Die Kunst, den Mann fürs Leben zu finden” von Ellen Fein und Sherrie Schneider.

Weibliche und männliche Feministinnen, Emanzipations-Theoretiker aber auch Muttersöhne, Leser von Ratgebern zum Flachlegen und andere nicht erwachsene Männer müssen also jetzt ganz tapfer sein.

Hören Sie mehr dazu auf diesem Podcast.

Diesen Beitrag können Sie auf meinem Persönlichkeits-Blog nachlesen.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

AK076 Emotionsmanagement – Dampf ablassen oder gute Miene zum bösen Spiel

In dieser Sendung geht es um Antworten auf Fragen wie:

Was ist sinnvoller? Den eigenen Emotionen freien Lauf zu lassen und oder lieber gute Miene zum bösen Spiel zu machen und die eigenen Gefühle zu kontrollieren – ja vielleicht sogar manchmal zu unterdrücken?
Welche mentalen Strategien gibt es für ein effektives Emotionsmanagement?

Auch zu dieser Sendung findet Ihr ausführliche Shownotes – dieses mal sogar mit Glossar und Literaturverzeichnis auf meiner DAL-Homepage: www.abenteuer-kommunikation.de

AK Info in eigener Sache: NLP-Landkarte – NLP Sommercamp-Mitschnitt

Ein paar Dinge in eigener Sache:

1. Das NLP-Sommercamp als Audio-Life-Mitschnitt (ca. 20 Std.) auf CD oder USB-Stick
Subskriptionspreis bis zum 1. Sept. 2012: € 39.- – danach € 49.- (zzgl. Versandkosten)
Sommercamp-Life-Mitschnitt bestellen

2. Die NLP-Landkarte
Seit ein paar Tagen ist sie fertig – unsere neue NLP-Landkarte, erhältlich als Poster im A1 oder A2 Format, als A4 Download oder als kostenloses Wallpaper für Deinen PC oder Mac
NLP-Map anschauen
* NLP Map bestellen

Euer Hans-Jürgen

„Ich wäre schon für einen Finger dankbar.“

Ziemlich beste Ansichten von zwei Menschen aus der Querschnittsbranche.

Der Satz stammt von Philippe Pozzo di Borgo, der seit seinem Unfall mit einem Gleitschirm im Alter von 42 Jahren vom Hals abwärts gelähmt ist.

Wenn Sie den Film “Ziemlich beste Freunde” gesehen haben, dann kennen Sie die Geschichte hinter dem Film.

Von Samuel Koch, der bei einer “Wetten, dass …” -Sendung verunglückte, haben Sie auch schon gehört. Beide sind durch ihren Unfall Tetraplegiker, ihre Lähmung betrifft beide Hände und Beine, im Unterschied zu Paraplegikern wie Finanzminister Schäuble, der sich im Rollstuhl selbst bewegen kann.

Es geht aber noch härter.

Hören Sie mehr dazu auf diesem Podcast.

Diesen Beitrag können Sie auf meinem Persönlichkeits-Blog nachlesen.

Was meinen Sie zu diesem Thema?