Ausmisten und Wegwerfen als Persönlichkeitsentwicklung?

Wie ist das bei Ihnen mit Aufräumen und Ordnung? Beantworten Sie einfach mal diese Fragen:

Sind Sie ständig mit Aufräumen und Ordnung halten beschäftigt?
Verbringen Sie viel Zeit mit Suchen, weil die Dinge nicht an ihrem Platz sind?
Fällt es Ihnen schwer, sich von Dingen (Kleider, Bücher, Papiere, Geräte etc.) zu trennen, auch wenn Sie sie seit
Jahren nicht benutzt haben?
Stopfen Sie oft Sachen in volle Schubladen oder lassen Sie sie irgendwo fallen?
Heben Sie Bücher, Zeitschriften oder Artikel auf, um sie “später mal” zu lesen?
Haben Sie extra Lagerflächen im Keller, auf dem Dachboden, in der Garage, bei Ihren Eltern?
Sammeln Sie Dinge, weil Sie die später mal verschenken wollen?
Ist Unordnung ein Streitthema in Ihrer Partnerschaft oder Familie?
Müssen Sie viel aufräumen, wenn Besuch kommt?
Bekommen Sie Mahnungen, weil Sie die entsprechenden Papier oft nicht finden?
Sind Ihnen diese Fragen gerade peinlich?

Und – schon genug Ja-Antworten für ein Treffen bei den “Anonymen Messies”?
Okay, Sie müssen da jetzt noch nicht hin. Lesen Sie erst mal weiter.

Hören Sie mehr dazu auf diesem Podcast.

Diesen Beitrag können Sie auf meinem Persönlichkeits-Blog nachlesen.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Foto: sixninepixels Fotolia.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.