Shortcut 5: Elefanten muss man mögen?!

In dieser Episode geht es um ausgestorbene Elefanten, Meinungen und ‚Anderungen’….

Shortcut 5: Elefanten muss man mögen?!

1 Antwort
  1. Hans W. Lehmann says:

    Grüß Sie // Herr Stockebrand – Wieder ein schöner „Sprite“ (mein Begriff für eine kleine, prickelnde Gedanken-Einheit). Freut mich natürlich, dass Sie meine Anregung so freundlich aufgegriffen haben! Was ich spannend an Ihrem „Mastodon-Beispiel“ fände, wäre die (sonst bei mir eher ungeliebte) Frage nach dem WARUM, was ist es, worauf ich bei dieser Musik / diesem Ereignis / diesem Input reagiere – und die anderen nicht? Was genau bringt meine Emotion zum Schwingen, erzeugt Resonanz in mir? Welche Bilder, Worte, Klänge – wo ist der „Hook“, der mich an die Leine nimmt – und die Anderen offensichtlich kalt lässt? Da käme richtig ein wenig „Goldgräber-Stimmung“ in mir auf, Entdecker-Lust, Forscher-Drang! Spannend – dann werde ich ich bei mir auch mal auf Suche nach meinen Mastodons gehen … und spaßeshalber auf meinen inneneren Seziertisch legen! LG // Hans

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.