ARE010 Die Kunst der Pausen

In diesem Podcast erfährst du:
Warum Pausen so wichtig sind, um deinen Alltag entspannt und leistungsfähig zu gestalten.
+Übung: Wie du effektiver und erholsamer deine Pausen gestalten kannst.
Warum Pausen so wichtig sind, um deinen Alltag entspannt und leistungsfähig zu gestalten.

+Übung: Wie du effektiver und erholsamer deine Pausen gestalten kannst.

ARE010 Die Kunst der Pausen

Besonders unsere wohlverdienten Pausen haben in den letzten Jahrzehnten unter der massiven Beschleunigung der Arbeits- und Lebensverhältnisse gelitten. Pausen werden gekürzt oder im schlimmsten Fall ganz gestrichen, um der Arbeitslast und dem Druck gerecht zu werden. Wenn mehr als ein Viertel der deutschen Arbeitnehmer die gesetzlich geregelte Pause inzwischen ausfallen lässt, ist das mehr als bedenklich. Das Problem ist: Viele Arbeitnehmer unterschätzen die Notwendigkeiten der täglichen Ruhezeiten. Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Burnout steigt massiv. Burnout-Patienten berichten immer wieder, dass sie regelmäßige Pausen aufgrund vermeintlich wichtigerer Aktivitäten gestrichen haben.

Durch die fehlenden Pausen wird der natürliche Rhythmus aus Anspannung und Entspannung gestört. Körper und Geist bekommen nicht mehr die nötige Zeit, um sich zu regenerieren. Die Leistungsfähigkeit sinkt, Fehler häufen sich. Viele versuchen, der schwindenden Effektivität mit mehr Einsatz und Zeit entgegenzuwirken. Ein Teufelskreis beginnt.

Der einzige Ausweg: raus aus dem Trubel, regelmäßig Pausen machen.

Dabei liegt der Ursprung des Problems nicht nur bei jedem Einzelnen. Pausen haben allgemein ein Image-Problem. Jeder, der hektisch betriebsam mit einem Ordner unter dem Arm den ganzen Tag durchs Büro hetzt, wird als produktiv eingeschätzt. Auch wenn am Ende des Tages mehr Fehler als produktiver Output entstehen. Derjenige, der regelmäßig an die frische Luft geht und ab und an in der Teeküche bei einem entspannten Plausch zu finden ist, wird vorschnell als unproduktiv und faul abgestempelt. Dabei ist es gerade diese effektive Pausengestaltung das, was die Produktivität, Kreativität und Leistung ausmacht. Viel wichtiger noch, diese Pausen sorgen langfristig für unsere Gesundheit und unsere Vitalität.

Im Arbeitsalltag gelten die gleichen Gesetze wie im Sport: Aktivität ist eine wichtige Voraussetzung, um weiterzukommen; die wirkliche Leistungssteigerung findet aber in den Ruhephasen statt.

Entspannt essen

Dort, wo die Pause ausfällt oder das Mittagessen auf ein Brötchen vor dem Arbeitsrechner reduziert wird, sind gesundheitliche Ausfälle vorprogrammiert. Wir verlangen unserem Organismus über den Tag viel ab und diese Energie muss er wieder auffüllen.

Dies gelingt am besten, wenn wir uns mittags und abends bewusst eine achtsame Auszeit zum Essen schenken. Dabei soll das Mittagessen nicht einem Meeting mit Snacks gleichen. Achten Sie auf angenehme soziale Kontakte, bei denen sich nicht wieder alles um die Arbeit dreht. Damit gönnen Sie nicht nur Ihrem Körper, sondern auch Ihrem Geist eine Verschnaufpause.

Die 55/5-Regel

Der Wissenschaft ist es längst klar, dass mehr als eine erholsame Mittagspause nötig ist, um gesund und leistungsstark den Tag zu gestalten. Wenn Sie es schaffen wollen, auch noch nach Feierabend Energie für Ihr Privatleben, Ihre Hobbys und die liebende Familie zu haben, ist eine regelmäßige Pausengestaltung unabdingbar. Dabei hat sich die 55/5-Regel sowohl in der Praxis als auch aus wissenschaftlicher Sicht als besonders effektiv herausgestellt.

Die 55/5-Regel ist das Ergebnis verschiedener Forschungsresultate rund um den Globus. Es ließ sich ableiten, dass nach einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 55 Minuten der Körper und der Geist eine Pause verlangen. Dabei sollten Sie ähnlich wie bei der Mittagspause den Arbeitsplatz verlassen und für fünf Minuten an die frische Luft gehen. Strecken Sie sich, trinken Sie ein Glas Wasser und sorgen Sie dafür, dass Ihr Organismus in Schwung kommt.

Sollten Sie Angst um Ihre geliebte Produktivität haben, kann ich Sie beruhigen. Die Forschungsergebnisse zeigen eindeutig, dass je besser der Mensch in der Lage ist, Pausen zu gestalten, umso produktiver und gleichzeitig gesünder wird dieser. Kreativität, Leistungsbereitschaft und Ausgeglichenheit steigen. Die Kunst des Arbeitens liegt in den Pausen.

Transkript und mehr auf http://www.inspirationsblog.de/ oder dem Abenteuer Leben!
Viel Spaß beim Hören!
Dein Peter Beer

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.