Wie haben Sie die Abwesenheit Ihres Vaters erlebt? Kuckucks- und andere verlassene Kinder.

,kuckuckskinder,vater-abwesenheit

In meinen Persönlichkeitsseminaren oder Psychotherapien kommt der abwesende Vater immer wieder zur Sprache. Bei dieser Entwicklung gibt es mehrere Formen:

1. Die völlige Abwesenheit
– Der Vater ist vor der Geburt gestorben oder verschollen.
– Das Kind wurde zur Adoption freigegeben.
– Die Mutter kennt den Vater nicht oder wollte seinen Namen nicht preisgeben.

2. Die teilweise Abwesenheit
-Der Vater verstarb in den ersten Lebensjahren des Kindes.
-Die Eltern trennten sich früh.

3. Die emotionale Abwesenheit
– Hier lebt das Kind zwar mit den Eltern oder dem Vater aber der Vater ist beruflich bedingt sehr selten zu Hause.
– Der Vater ist zwar körperlich anwesend aber emotional nicht präsent.

Der Vater hat für jedes Kind eine enorme Bedeutung.

Dauer: 8,5 Min.

Diesen Beitrag können Sie nachlesen oder weiterempfehlen auf meinem Persönlichkeits-Blog

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.