APE Wenn Ihr erwachsenes Kind nicht auszieht, geben Sie ihm endlich einen Schubs!

Nichts wie raus aus dem Elternhaus! Das war in meiner Generation (Jahrgang 48) der dringlichste Wunsch von Heranwachsenden. Das hat sich total verändert. Heute wollen immer mehr erwachsene Kinder über 20 Jahre lieber zu Hause wohnen bleiben. Und noch schlimmer: Immer mehr Eltern haben nichts dagegen.

Die Gründe, warum Eltern ihre Kinder nicht loslassen.

Viele Eltern lassen ihren Nachwuchs auch nicht rechtzeitig los, manchmal auch unbewusst.

  • Weil sie noch nicht wissen, wie sie ihr Leben ohne Kinder gestalten wollen.
    Wer sich während der Kinderphase zu sehr mit der Vater- oder Mutterrolle identifiziert hat, weiß unter Umständen mit dem Wegfall der Rolle mit der neuen möglichen Freiheit nichts anzufangen. Mit einem Kind – ähnlich wie mit einem Hund – lernt man mühelos andere Erwachsene kennen. Fallen diese Gelegenheiten weg, weiß man vielleicht gar nicht mehr, wie das Freundschaften knüpfen und pflegen geht.
    Auch müssen die Eltern überlegen, wie sie künftig leben wollen. Vielleicht ist das Haus oder die Wohnung jetzt zu groß und die viele Freizeit muss mir etwas anderem Sinnvollem gefüllt werden.
  • Weil es in der Ehe schon lange kriselt.
    Haben die Eltern während der Kinderphase das Paarleben vernachlässigt, kann es sein, dass die neuerliche Zweisamkeit ohne das Kind bedrohlich wirkt: „Worüber sollen wir dann reden?“ Was verbindet uns denn noch?“
    Ist die Paarbeziehung gut, können die Eltern das erwachsene Kind loslassen.

Hören Sie mehr dazu in diesem Podcast.

Diesen Beitrag können Sie nachlesen auf meinem Persönlichkeits-Blog.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.